Im Rahmen der neuen Europäischen Datenschutzbestimmungen, haben auch wir unsere Datenschutzrichtlinie mit Wirkung zum 25. Mai 2018 für alle Besucher, Nutzer unserer Website aktualisiert. http://projectsforum.de/neu/index.php?datenschutzerklaerung/ Die Änderungen umfassen eine genauere Aufklärung darüber, wie wir deine Daten verwenden, einschließlich deiner Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten und deiner Rechte. Ab dem Stichtag unterliegt deine weitere Nutzung unseres Forums der neuen Datenschutzrichtlinie. Hast du Fragen dazu? Rufe uns einfach an unter 06461/989877, oder schreibe uns eine Nachricht an stefan@stefan-runkel-online.de Herzliche Grüße! Dein Projectsforum-Team
  • Guten Tag :-)


    Hier einmal ein HDR-Fokus-Makro, Bearbeitungsstand 25.07. (ausgedruckt).



    Ausgangsdateien 17 5erReihen, 60mm, ISO 100 und f/4,0.
    In HDR Projects prof per Stapelverarbeitung - logarithmische Luminanz, natürlich normal - berechnet (71 Min :( ).
    In FOCUS prof - stack Alogorithmus angepasst, Brennweite niedrig - überblendet.
    Dann in COLOR noch etwas umgefärbt und in Lightromm auf das geplante Papier geprooft.
    Der Ausdruck in 45*30 cm ist ansehnlich geworden.


    Die Belichtungsreihen habe ich auch mit anderen Einstellungen in HDR Projects und FOCUS mit anderen Parametern gerechnet, aber noch nicht weiterbearbeitet.
    Wenn ich damit fertig bin werde ich die Serie zu einer Slideshow rechnen.


    Beste Grüße


    Alois

  • Hallo Alois,


    das Bild gefällt gut :-)


    In HDR Projects prof per Stapelverarbeitung - logarithmische Luminanz, natürlich normal - berechnet (71 Min ).


    71 Minuten für 17 Reihen a 5 Bilder wundert mich schon ein wenig - der HDR Algorithmus "logarithmische Luminanz" ist allerdings auch der rechenaufwendigste.


    Welches Post-Processing Preset hast du verwendet?


    Könntest du mir dein System beschreiben?
    - Prozessor, Grafikkarte, Arbeitsspeicher, Windows Version (32 oder 64 Bit)


    VG Michael

  • Hallo Michael, hallo Alois.
    Ich muss ehrlich sagen, dass ich - bezogen auf die Erstellung mit Focus-Stacking - einigermaßen erstaunt bin, dass Du - Michael - schreibst, " das Bild gefällt gut.
    Für ein Focus-Stacking-Bild, dessen Sinn es jawohl ist, eine eindeutige Schärfe zu erzeugen, ist dieses Foto in meinen Augen einfach nicht gut gelungen.
    Man mag mich dafür ausschimpfen, aber Kritik muss erlaubt sein ( natürlich alles im Rahmen ). Es würde mich mal interessieren, wie andere User diese Aufnahme und
    das Zulassen von Kritik einschätzen.
    Also auf geht`s.
    Viele Grüße
    Ditmar
    PS @ Alois: Bitte nicht böse sein.

  • Hallo zusammen,


    ich kann und muss Distel nur zustimmen. Von totaler Schärfe ist auf diesem Bild doch keine Spur. Hier hat Bilderbastler sicherlich zuviel des Guten gemacht. Warum bei diesem Motiv, soweit ich das beurteilen kann, Belichtungsreihen für HDR Pro? Nimm mal die gemessene Belichtung der 17 Aufnahmen und „jage" sie durch Focus pro.


    Vielleicht gefallen mir auch die futuristischen Farben nicht. Sorry, bei mir sind die Mohnblumen richtig schön rot.


    Ich habe, wie Bilderbastler, mit der gleichen Vorgehensweise auch einmal versucht totale Schärfe zu erzielen. Das Ergebnis war eine Kathastrophe. Wie oben aufgeführt, die mittlere Belichtung jeder Reihe genommen und gestackt. Ergebnis konnte sich sehen lassen. Ist auch von mir hier in der Bildergalerie zu sehen.


    Wie sagt Distel so richtig: Bitte nicht böse sein.


    Gruß
    Jüvi

  • Ich muss ehrlich sagen, dass ich - bezogen auf die Erstellung mit Focus-Stacking - einigermaßen erstaunt bin, dass Du - Michael - schreibst, " das Bild gefällt gut.


    Nun, erst einmal finde ich es gut, dass jemand versucht den HDR Focus Weg zu gehen - das erfordert einiges an Aufwand.
    Außerdem mag ich das Motiv und die Farben in dem Bild.
    Von ausgesprochener Schärfe habe ich ja nicht gesprochen - für einen frühen Versuch von HDR Focus ist es nicht schlecht.


    Kritik ist immer gut und erwünscht denke ich - wir sind hier ja "unter uns" :-)


    VG Michael

  • Könntest du mir dein System beschreiben?
    - Prozessor, Grafikkarte, Arbeitsspeicher, Windows Version (32 oder 64 Bit)



    Hallo Michael


    Post-Processing Preset war "natürlich normal"


    hdr-vorbereitung



    Einstellungen HDR (war leider nicht als Bild einzufügen)


    Einstellungen.png


    Die anderen 4 Stapelvearbeitungen die ich mit den Reihen gemacht habe waren auch nicht viel schneller.
    Das liegt aber wohl nur an meinem System


    Prozessor - AMD Phenom X3 8450 2.10 GHz
    Grafik - ATI Radeon HD 3200 Graphics on Board - 256 MB shared
    Arbeitsspeicher 7 GB
    Windows 7 Professional auf SSD
    Bilderdaten auf 3 extern



    Beste Grüße


    Alois

  • Hallo Jüvi, Hallo Distel


    Natürlich hat das Bild keine durchgehende Schärfe. Das ist auch nicht mein Ziel.
    Wenn mir nach einem von Vorne bis hinten scharfen Bild wäre würde ich meine S2 IS auf einen Schneckenvortrieb (den ich noch nicht habe) setzen und damit meine Aufnahmen machen. HDR war bei dieser Serie wegen dem Gegenlicht nötig und eine Focusreihe wegen der geringen Schärfentiefe (60 mm Makro + 10x Vorsatzlinse) mein Mittel der Wahl.
    Was die futuristischen Farben betrifft, Mohn gibt es in einem breiten Farbsortiment. Beim vertrocknen entstehen dann auch bei rotem Mohn Farbveränderungen.



    Nun zu meiner Intention.
    Ich benutze FOCUS und alle andern Programme um meine Vorstellung umzusetzen.
    Ich stanze mit der Kamera ein Stück aus der Wirklichkeit und wandle es mit Hilfe des Computers und diverser Programme so um das es meinem Auge entspricht und auch ausgedruckt werden kann.


    Beste Grüße


    Alois

  • Hallo Alois,


    Prozessor - AMD Phenom X3 8450 2.10 GHz
    Grafik - ATI Radeon HD 3200 Graphics on Board - 256 MB shared
    Arbeitsspeicher 7 GB


    Die lange Berechnungszeit liegt an mehreren Faktoren:
    - du die Berechnungsqualität raufgestellt, Qualität 150, Superquadrik 75, Abtastdichte hoch - das ist aber sicher gewünscht
    - die 15 3D-Iterationen benötigen ein gewissen Rechenzeit, wenn du mit Tonemapping ohne Detailverstärkung arbeitest (Makro und Mikrodetail), kannst du das beruhigt auf 2 zurückstellen
    - dein Verdacht mit dem System ist berechtigt
    - die Grafikkarte ist eine Mobile Karte und wird von den projects Produkten nicht genutzt, da diese mit 256MB Speicher nicht Leistungsfähig genug ist, um eine Beschleunigung zu bringen


    Es läuft also so, wie Dein System es ermöglicht. Ich habe nachgefragt, um zu sehen, ob es hier Optimierungsideen von meiner Seite gibt - die liegen allerdings primär in den Einstellungen von HDR projects prof. (siehe oben).


    VG Michael

  • Hallo zusammen, grundsätzlich muss ich Distel und Jüvi Recht geben.
    Der Sinn von Focus Projects ist doch ein durchgängiges scharfes Bild.
    Über die HDR-Bearbeitung kann man natürlich immer anderer Meinung sein.
    Das ist auch gut so, denn jeder hat einen persönlichen Geschmack.


    Gruß Hartmut

  • Hallo Zusammen,


    jedes Programm kann man durchaus von seinem ursprünglichen Zweck entfremden - mit FOCUS könnte man sich zum Beispiel mit nachträglicher Beleuchtung beschäftigen oder es einfach als künstlerisches Mittel einsetzen, um sich nach einer Fotosession für einen Schärfebereich zu entscheiden.


    Hauptsache es macht Freude :-)


    VG Michael

  • Der Sinn von Focus Projects ist doch ein durchgängiges scharfes Bild.


    Sorry, aber das muss ich korrigieren. Es ist nicht der Sinn des Programmes, aber das Programm ist ein Werkzeug, das so etwas ermöglicht. Andere Frage ist, wie und zum welchen Zweck ich es setze um. Das interessantes Bild ist ein Beispiel, wo man sehen kann, wie universäll das Programm einsetzbar ist, auch für Künstlerische und nicht nur für technische Zwecke.
    Dass das Bild etwas in sich hat, ist ganz klar, weil diese Diskusion ausprovoziert hat. Über nichts sagende und uniteressante Bilder wird nicht diskutiert.
    Was um kritik geht, konstruktive JA, negative NEIN. Für konstruktive Kritik braucht man sich nicht entschuldigen, von der kann man sich nur bessern :idea: .