DoF - Bokeh - Bildausschnitt Simulator

Im Rahmen der neuen Europäischen Datenschutzbestimmungen, haben auch wir unsere Datenschutzrichtlinie mit Wirkung zum 25. Mai 2018 für alle Besucher, Nutzer unserer Website aktualisiert. http://projectsforum.de/neu/index.php?datenschutzerklaerung/ Die Änderungen umfassen eine genauere Aufklärung darüber, wie wir deine Daten verwenden, einschließlich deiner Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten und deiner Rechte. Ab dem Stichtag unterliegt deine weitere Nutzung unseres Forums der neuen Datenschutzrichtlinie. Hast du Fragen dazu? Rufe uns einfach an unter 06461/989877, oder schreibe uns eine Nachricht an stefan@stefan-runkel-online.de Herzliche Grüße! Dein Projectsforum-Team
  • Hier habe ich einen sehr nützlichen Bokeh - DoF (Depht of Field, Tiefenschärfe) Simulator gefunden.


    Hier kann man grob das Bokeh, auch für verschiedene Hintergrund-Motive, einschätzen. Allerdings zeigt es nur das Bokeh des Hintergrundes, nicht die Tiefenunschärfe auf dem Model, wenn ich z.B. mit einer Blende von 1.4 fotografiere.


    Dafür - und auch, um die Anzahl der notwendigen Bilder beim Focus Stacking einzuschätzen - ist ganz unten, unter Depht of field, die Angabe bei: "In front of subject" maßgeblich. Das ist der scharfe Ausschnitt. Beim Focus Stacking muss ich diesen Ausschnitt durch den gewünschten größeren scharfen Ausschnitt teilen, um die Anzahl der notwendigen Bilder zu erhalten.


    Wenn ich das richtig verstanden habe :)


    Damit kann man wohl gut vorherplanen - zumindest im Groben.



    https://dofsimulator.net/en/

  • Wenn ich bei einem Portrait Focus Stacking anwenden will, wobei ich ausschließlich das Model scharf abbilden will, z.B. mit 56mm, F1,4, und 2m Entfernung, beträgt die DoF: 3.3cm. Mit 15 Bildern dürfte ich

    dann doch einen menschlichen Körper gut abbilden können. (40 bis 60 cm, je nachdem ;) )


    Bei 56mm, F1,8 und 2,50m Abstand habe ich eine DoF von 6,5 cm. Hier käme ich schon mit unter 10 Bildern aus.


    Wenn das ein Brustbild sein soll - 56mm, F1,4, Abstand Kamera zum Fokuspunkt Model 1m, erhalte ich eine DoF von 0,8 cm. Da brauche ich schon 75 Bilder.


    Bei einem Headshot sind das 56mm, F1,4, Abstand 65 cm mit einer DoF von 0,3cm. Da werden schon über 150 Bilder notwendig sein.


    Als Vorüberlegung sollte man für solche Experimente also 3/4 oder Ganzkörperaufnahmen wählen, damit es realistischer wird (Zeit, in der ein Model stillhalten kann).


    grüssli merlYnn

  • Hallo merlYnn,

    Mit 15 Bildern dürfte ich

    dann doch einen menschlichen Körper gut abbilden können. (40 bis 60 cm, je nachdem ;) )

    für einen Focus-Stack werden 15 Bilder sicher ausreichen.

    Wenn du allerdings eine 3D-Rekonstruktion machen möchtest, vielleicht um einen 3D-Ausdruck zu machen, dann brauchst du erheblich mehr Ebenen, damit du nicht nur "1 Höhe pro Zentimeter" hast - für die 3D-Rekonstruktion würde ich die Anzahl der Bilder eines normalen Focus Stacks immer mindestens verdreifachen.


    Vg Michael

  • Bei meiner Kamera kann ich die Anzahl der Bilder einstellen, und die Schrittweite von 1 - 10.


    Schrittweite 5 bedeutet 100 % der DoF vom ersten Bild, Schrittweite 1 etwa 20% der DoF. Für Landschaft wird Schrittweite 10 empfohlen, für Makros 5.


    Verstehe ich das richtig, brauche ich nun für einen normalen Focus Stack Schrittweite 5 - für eine 3D Rekonstruktion Schrittweite 1 bis 2.


    Damit hätte ich dann schonmal die Einstellungen soweit, dass ich nicht blind herumtappe :)