Focus Halo's - woher kommen die?

Im Rahmen der neuen Europäischen Datenschutzbestimmungen, haben auch wir unsere Datenschutzrichtlinie mit Wirkung zum 25. Mai 2018 für alle Besucher, Nutzer unserer Website aktualisiert. http://projectsforum.de/neu/index.php?datenschutzerklaerung/ Die Änderungen umfassen eine genauere Aufklärung darüber, wie wir deine Daten verwenden, einschließlich deiner Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten und deiner Rechte. Ab dem Stichtag unterliegt deine weitere Nutzung unseres Forums der neuen Datenschutzrichtlinie. Hast du Fragen dazu? Rufe uns einfach an unter 06461/989877, oder schreibe uns eine Nachricht an stefan@stefan-runkel-online.de Herzliche Grüße! Dein Projectsforum-Team
  • Hallo Allerseits,


    Rolf hatte mir einen Focus Stack mit einem Focus Halo Problem.

    Das möchte ich zum Anlass nehmen, Euch das Ergebnis allen zum Lesen und Verstehen zu geben - da dieses Problem vermultich jeder schon einmal hatte, der sich mit Focus Stacking beschäftigt hat.


    Unschärfe Halo's:

    Es handelt sich bei den Unschärfen am Rand um sogenannte Focus-Halo’s, die immer dann entstehen, wenn zwei weit voneinander entfernte Schärfeebenen (weit vorn und weit hinten) direkt an einer Pixelkante aneinanderliegen.


    Bild: 01_vorne scharf.jpg

    Hier sieht man die Schärfegrenze des „vorn scharfen“ Bereiches


    Bild: 02_hinten scharf.jpg

    Hier sieht man die Schärfegrenze des „hinten scharfen“ Bereiches


    Bild: 03_halo Bereich.jpg

    Die Bilder 01 und 02 übereinandergelegt – man sieht, dass hier ein Streifen entsteht, der in den Fotos gar nicht als scharfer Bereich vorkommt – dadurch dass beim „hinten scharfen Bild“ das Bokeh der Unschärfe vorne diesen Bereich unscharf überdeckt.

    Sprich: Dieser Streifen ist keinem einzigen Foto scharf vorhanden und das Programm kann hier nur versuchen zu „raten“


    Bild: 04_Default Parameter.jpg

    Der Focus Stack mit den Default Parametern und einem deutlich sichtbaren Halo Streifen


    Bild: 05_neue Parameter.jpg

    Bei solchen Halo’s stelle ich an zwei wesentlichen Stellen im Programm:

    - deaktivieren des Focus Boost, um diese Halo’s nicht deutlicher zu machen

    - reduzieren der Glättung auf 1% (nicht 0%, dann hast du reines Focus Stacking ohne weiches blenden)

    Insbesondere das Bild 03 zeigt hier sehr gut, wie groß der Bereich sein kann, der von den Aufnahmen im Stack nicht scharf abgebildet war - in diesem Bereich kann man also auch kein scharfes Bild erzeugen.


    VG Michael

  • Hallo Michael, ich bin früher immer davon ausgegangen, dass Focus projects die "Zwischenbilder" interpoliert. Dem ist ja scheinbar nicht so. Focus benötigt immer verschieden scharfe Bilder, um daraus ein Gesamtbild zu berechnen.

    Ist der Weg über das Interpolieren zu rechnenintensiv oder ist es kurz gesagt, überhaupt nicht möglich. Wenn ich mir z.B. Sharpen ansehe, da werden scharfe Bilddetaile ja auch erkannt. Geht das mit einer Focusreihe nicht auch? Dann könnte Focus ja die Zwischenbilder selbst erzeugen.

    Vielleicht ist das ja auch nur meine Utopie.

  • Hallo Hartmut

    Dem ist ja scheinbar nicht so. Focus benötigt immer verschieden scharfe Bilder, um daraus ein Gesamtbild zu berechnen.

    Ist der Weg über das Interpolieren zu rechnenintensiv oder ist es kurz gesagt, überhaupt nicht möglich. Wenn ich mir z.B. Sharpen ansehe, da werden scharfe Bilddetaile ja auch erkannt. Geht das mit einer Focusreihe nicht auch? Dann könnte Focus ja die Zwischenbilder selbst erzeugen.

    Vielleicht ist das ja auch nur meine Utopie.

    Focus "interpoliert" (also Raten) die fehlenden Bildbestandteile durchaus, aber das ist natürlich nur in Grenzen möglich - übrig bleiben die Focus Halo's die einfach durch die physikalischen Gesetze der Optik entstehen.


    Verändert man den Schärfepunkt im Objektiv, dann werden die Lichtstrahlen anders "gebogen" und es entsteht genau dieser hier aufgezeigte "leere Raum ohne scharfe Bildinformation"


    Die Physik werden wir leider nicht überlisten können, da ist nix zu machen.


    VG Michael