Pimp my Belichtungsreihe 121

Im Rahmen der neuen Europäischen Datenschutzbestimmungen, haben auch wir unsere Datenschutzrichtlinie mit Wirkung zum 25. Mai 2018 für alle Besucher, Nutzer unserer Website aktualisiert. http://projectsforum.de/neu/index.php?datenschutzerklaerung/ Die Änderungen umfassen eine genauere Aufklärung darüber, wie wir deine Daten verwenden, einschließlich deiner Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten und deiner Rechte. Ab dem Stichtag unterliegt deine weitere Nutzung unseres Forums der neuen Datenschutzrichtlinie. Hast du Fragen dazu? Rufe uns einfach an unter 06461/989877, oder schreibe uns eine Nachricht an stefan@stefan-runkel-online.de Herzliche Grüße! Dein Projectsforum-Team
  • Und weiter gehts.

    Hier nun eine technisch eher schlechte Reihe, nur 5 Bilder und das dunkelste hat immer noch weiße Stellen, aber wir sind ja kreativ.

    Wer nach dem Entwickeln denkt das er schielt sollte sich keine Sorgen machen, dies war der Grund für diese Reihe.

    Es ist eine Freihand-Reihe.

    Ich habe die Jpg´s mit reingelegt, da ich in 16:9 knipste und die Olympus bei den Raw´s immer in 4:3 aufnimmt und da sieht diese Aufnahme irgendwie langweilig/ungeordnet aus.


    Gruß Maikco


    https://1drv.ms/u/s!Au41ESUCEcfRpn-JbF6hQef_xhFU?e=kWrP6A

  • was macht man mit solch einen Supermann?

    Gleich beim ersten Sichten war mir klar, dass ich die helle Stelle noch mehr betonen möchte.

    Hier mein Entwurf:

    -in Denoise alle Bilder standard entrauscht

    - in HDR2018 entwickelt, im RAW Modul anhand der Lampe senkrecht ausgerichtet, Preset ND-Verlaufsfilter gewählt, etwas angepasst und

    - weitergereicht nach Color 6. hier habe ich Struktur dunkel gewählt und einen starken Warp eingefügt.

    Das Foto habe ich nicht auf 16:9 verkleinert, da der Himmel voll ausdrucksstark bleiben soll.


    Den anderen noch viel Spass

    VG Achim

  • Hallo, hier ist mein Ergebnis.

    In Denoise entrauscht und in HDR p7p entwickelt. Kleine Veänderungen am Preset "Natürlich scharf" vorgenommen, in Sharpen leicht geschärft und das Format geändert.


    Ich bin war nicht der Bewerter, aber die 2 Wochen sind bald um, bitte beteiligt Euch, wir wollen alle etas lernen. Lasst dieses "Spielchen" nicht sterben.

  • Hallo Zusammen,


    ich bin leider gerade in wenig in Arbeit "vergraben" und werde wohl keinen Beitrag schaffen - kommende Woche bin ich dann von Mi-So im Ausland unterwegs.


    VG Michael


    PS:

    Hab doch schnell noch ein Bild gebaut:


    Workflow in HDR projects 7 professional:

    - Belichtungsreihe ultra HDR mit Algorithmus Entropie

    - HDR Stil ausgewogen

    - im Post Processing das Preset "Natürlich Scharf" um die Effekte "Weiche Details, Aura, Farbtemperatur" erweitert und so einen weichen und warmen look erzeugt

    - mit der Sensorfehlerkorrektur dem Superman noch zwei zusätzliche Augen spendiert ;-)


    VG Michael

  • Eigentlich sehr schade, dass von den 352 Mitgliedern so wenig an dem "Lernentwicklung-Tool" (ich nenne es einmal so) teilnehmen. Ich habe bisher immer viel von den Auswertungen und Darstellungen gelernt. Das ist doch der Sinn dieses Foruns, dass man sich über Entwicklungen, Darstellungen und anderen Fachfragen austauscht.

    Wenn alle nur lesen würden, hätten wir nur "weiße Seiten". Da müssen wir uns schon selber kümmern, dass auf den Seiten auch etwas in schwarze odere anderer Farbe steht.

  • Hat aber den Vorteil das Du es schnell wieder hingezimmert hast ;-)


    Sind schon ein paar gute Ergebnisse entstanden und ich stimme Hartmut zu das es schade ist ohne rege Beteiligung von den stillen Mitlesern.

    Wie schon bei Michael geschrieben hatte ich kaum Zeit weder für Foto noch Bildbearbeitung aber ab Ende dieses Monats habe ich dann auch wieder genügend davon zur freien Verfügung ;-)

  • So kommen wir zum Schluß.

    Schön das noch einige Beiträge erschienen sind.


    Achim: also dramatischer kann man diese Sonne glaube ich garnicht mehr darstellen. Hut ab. Dadurch ist natürlich der Rest des Bildes sehr dunkel geworden, aber so ist nun einmal das Leben. Den Warp-Effekt über dem Dach empfinde ich als etwas zu krass.


    Hartmut: den Beschnitt auf das Wichtigste (den flying Boy) gelegt und sehr natürlich beabeitet. Ein kleines bischen mehr von der Straßenatmosphähre hätte ich mir gewünscht und etwas weniger entrauschen.


    MiPi: So war´s, genau so sah es aus damals in Wellington. Schöne Idee mit den 2 zusätzlichen Augen. Wie man es vom Chefe gewöhnt ist ein gibt es bis auf die "Geister" vor dem Geschäft nichts auszusetzen.


    Distel: Oh jetzt hat er aus dem Super-"Kuck"-Mann einen Ottonormalo gemacht:P . Genau das Gegenteil von MiPi. Eine krasse Entwicklung, sieht fast wie aus einem Comic aus. Die Wolken, Blitz und die düstere Straße passen super zusammen. Das die Überlagerung vom Himmel nicht überall korrekt ist wirst du bestimmt selber mitbekommen haben, gibt leicht Abzüge in der B-Note :).


    George: toll erklärter Workflow, auch der Tip mit Denoise (welches nicht an erster Stelle der Bearbeitung stand) finde ich sehr hilfreich. Bis auf die "Geister" vor dem Geschäft eine perfekte Entwicklung. Sehr schönes Beispiel wie der Kompromiss Entrauschen vs. Detailerhaltung aussehen muß.


    Ich mache es jetzt Kurz und schmerzlos, Den Staffelstab übergebe ich an Distel, sein "Comic" hat mir am Besten gefallen.

    Dann auf ein Neues.


    Gruß Maikco