DENOISE projects 3 professional - Testberichte

Im Rahmen der neuen Europ√§ischen Datenschutzbestimmungen, haben auch wir unsere Datenschutzrichtlinie mit Wirkung zum 25. Mai 2018 f√ľr alle Besucher, Nutzer unserer Website aktualisiert. http://projectsforum.de/neu/index.php?datenschutzerklaerung/ Die √Ąnderungen umfassen eine genauere Aufkl√§rung dar√ľber, wie wir deine Daten verwenden, einschlie√ülich deiner Auswahl- und Kontrollm√∂glichkeiten und deiner Rechte. Ab dem Stichtag unterliegt deine weitere Nutzung unseres Forums der neuen Datenschutzrichtlinie. Hast du Fragen dazu? Rufe uns einfach an unter 06461/989877, oder schreibe uns eine Nachricht an stefan@stefan-runkel-online.de Herzliche Gr√ľ√üe! Dein Projectsforum-Team
  • Hallo Allerseits,

    eieiei, hier ist ja einiges gelaufen...


    Da habe ich ja jetzt das Gl√ľck, den letzten Stand umsetzen zu k√∂nnen...

    und...

    siehe da..

    es klappt alles.


    Ich brauche keine GPU abschalten. Pro und Pro+ funktioniert.


    Gl√ľckwunsch!


    Bei allem Frust zwischendrin - offensichtlich f√ľr beide Seiten - k√∂nnen wir User uns nur begl√ľckw√ľnschen, so jemand wie Michael "gegen√ľber" zu haben.

    Danke Dir daf√ľr Michael!


    lieben Gruss
    J√ľrgen

  • Moin zusammen,


    ich schliesse mich J√ľrgen mal an mit seiner Aussage zu Michael.


    Dank seiner Hilfe letztes Jahr konnte ich mein Problem ja auch lösen. Meine damalige Zusatzgrafikkarte wollte ja auch nicht so wie ich wollte.

    Nachdem Michael mir das genau wie hier damals erkl√§rte habe ich den Hersteller angeschrieben und siehe da das Problem war die Grafikkarte die kein openCL unterst√ľtzte.

    Manche Dinge findet man durch Zufall raus ;-)


    Maikco normalerweise sollten diese Treiber von Intel auch min Win Update laufen ist aber nicht immer gewährleistet. Das Programm von Intel ist da sehr viel aktueller und schneller.

    Win 10 hat es zum Beispiel nicht erkannt wohl aber das Supportprogramm von Lenovo z.B von daher behalte ich es bei.


    @Michael Habe beide Versionen mal auf meinem Firmenrechner installiert und sowohl die Original Version lief ohne Probleme. Habe danach wieder deinstalliert und die Testversion genommen funktioniert auch ohne Probleme . sogar den Benchmark Test mit und ohne GPU zeigt gute Werte an. Ohne GPU 3768 marks mit GPU 4892 marks und das auf einem Laptop der nur f√ľr die Arbeit ist :) allerdings mit openCL 2.0 und einer Intel HD 630 plus NVIDIA Quadro P3000

    Dazu der Hardcore Test mit meinem ReiseLaptop einem 8 Jahre alten Toshiba satellite ohne zus√§tzliche Grafikkarte auch hier laufen beide Programme ohne Probleme wenn auch etwas gem√ľtlicher (reicht f√ľr einen Kaffee holen )


    Gruß

    Klaus

  • Hallo J√ľrgen, Hallo Klaus,


    vielen Dank f√ľr Eure Feedback und die Test, die ihr gemacht habt.


    Wie es aussieht haben wir einige wenige, die mit der Original Version von DN3 (Version .3498) Probleme hatten (bisher sind insgesamt nur 4 Fälle bekannt, die 3 hier aus dem Forum eingerechnet).

    Die neue Version (.3505) scheint das Problem f√ľr alle zu l√∂sen.


    Leider kenne ich noch immer nicht die genaue Ursache f√ľr das Problem, lediglich dass es mit einigen Treibern hier Probleme unter OpenCL gibt. Die Version (.3505) ist bisher lediglich ein "umschiffen" der Ursachen.


    Nochmals Danke und VG

    Michael

  • Puuuh - wo ist denn dem MiPi sein Sonntagt hin!!! Aber gut, dass das Problem so schnell bew√§ltigt wurde!


    Ich habe ja gedacht, ich brauche Denoise 3 nicht, ich arbeite eh nicht mit zu starkem Rauschen - und hab mir mal nurso das Webinar angeguckt. Zack - jetzt habe ich Denoise 3, so schnell geht das! Da waren f√ľr den INNEREN SPARFUCHS mal wieder zu viele Killer-Argumente. Eben die viel genaueren Algorithmen mit ihren feinen √úberg√§ngen - das sieht man auch bei wenig Rauschen. Dann insbesondere die M√∂glichkeit, die Aufl√∂sung der Bilder zu erh√∂hen, bei statischen Bildern mit einer Bildreihe.


    Gut, dass das Problem jetzt gelöst wurde - denn es gibt ja auch noch ganz praktische Fragen, mit dem Programm und den neuen Features optimal umzugehen.


    Zum Problem hier: gunds√§tzlich finde ich es gut, h√∂here Rechengenauigkeit und h√∂here Rechenzeiten zuzulassen. Das erh√∂ht allerdings grunds√§tzlich auch die RISIKEN f√ľr den Herausgeber, dass wegen Ausreizung der Technik dann irgendwo auf irgendwelchen Rechnern etwas nicht klappt. Daher gibt es bestimmt bei vielen Programmen auf dem Markt eine Entscheidung GEGEN ein solches Ausreizen - und eher ein MODERATES Vorgehen, welches risikofreier f√ľr den Entwickler ist - besonders f√ľr seine Sonn- und Feiertage! :D


    Mir selber ist aber DIESE Vorgehensweise der Projects Programme sympathischer, da sie mir mehr SELBSTBESTIMMUNG l√§√üt. ICH entscheide also, ob ich k√ľrzere Rechenzeiten - oder bessere Bildqualit√§t will, ob ich mir die Zeit nehmen will - oder nicht. Der ausgewogene Modus, der EinKlick Modus, hat schon eine sehr hohe Qualit√§t. Und wie wir sehen: in diesem Modus PASSIERT auch nix, da ist weniger Risiko, und freie Sonntage garantiert.


    Mit den Pro und Ultraplus Modi:


    ICH kann nun entscheiden, ob ich auf Pixelebene oder sonstwie sehr NERDIG √ľber den ausgewogenen Modus hinausgehen will. Ob ich daf√ľr ev. die Harware aufr√ľsten will - oder nicht.


    Und das Programm l√§√üt hier sehr viel SELBSTBESTIMMUNG zu, wie √úberg√§nge, Kanten usw auszusehen haben. Da gibt es sehr viel Gestaltungs und Entscheidungsspielraum - wenn einem an solchen subtilen Ebenen liegt. Aber gerade hohe Qualit√§t in subtilen Bereichen entscheiden meiner Meinung nach - wenn auch unbewu√üt - √ľber den qualitativen Bildeindruck. (Wer anderer Meinung ist, arbeitet halt anders mit dem Programm, wie er es f√ľr richtig h√§lt ... )


    Ich glaube nicht, dass das so mit Photoshop möglich ist - auch wenn man sich total damit auskennt.


    Ich bin dar√ľber sehr begeistert - und finde, alles geht auch weit √ľber Denoise 2 hinaus. Das Upgrade hat sich voll gelohnt!


    Ich habe eine sehr langsame Grafik-Karte - die AMD WX 3100, die mehr auf Grafikoptionen als auf Geschwindigkeit optimiert ist. Mein Denoise-Benschmark ist 7810 - trotz neuem Prozessor, aber f√ľr den Denoise Benchmark ist wohl mehr die Grafikkarte ma√ügeblich.


    Trotzdem funktioniert bei mir alles SUPER und ohne Störungen.


    Und ohne GPU Unterst√ľtzung k√∂mme ich auf 7088 Benschmark - also ein klein Beschleunigung bischen bringt die Grafikkarte ja doch :D


    Tolles Program - danke!


    gr√ľssli merlYnn

  • Hallo merlYnn,

    Zum Problem hier: gunds√§tzlich finde ich es gut, h√∂here Rechengenauigkeit und h√∂here Rechenzeiten zuzulassen. Das erh√∂ht allerdings grunds√§tzlich auch die RISIKEN f√ľr den Herausgeber, dass wegen Ausreizung der Technik dann irgendwo auf irgendwelchen Rechnern etwas nicht klappt. Daher gibt es bestimmt bei vielen Programmen auf dem Markt eine Entscheidung GEGEN ein solches Ausreizen - und eher ein MODERATES Vorgehen, welches risikofreier f√ľr den Entwickler ist

    ich versuche immer mit "projects" so weit an die Grenzen zu gehen, wie es f√ľr ein kommerzielles Produkt m√∂glich ist und wie du richtig erkannt hast, bedeutet das f√ľr die Entwicklungsabteilung schlicht deutlich mehr Arbeit.


    W√ľrde man hier auf Nummer sicher gehen, dann w√§re die GPU Unterst√ľtzung niemals √ľberhaupt iom Gespr√§ch gewesen, weil man damit Kontrolle aus der Hand legen muss, weil die Treiber der Kartenhersteller jederzeit dazwischenfunken k√∂nnen - was wir ja auch schon erlebt haben.

    Ich habe eine sehr langsame Grefik-Karte - die AMD WX 3100, die mehr auf Grafik mals auf Geschwindigkeit optimiert ist. Mein Denoise-Benschmark ist 7810 - trotz neuem Prozessor, aber f√ľr den Denoise Benschmark ist wohl mehr die Garfikkarte ma√ügeblich.


    Trotzdem funktioniert bei mir alles SUPER und ohne Störungen.

    7810 im Benchmark ist schon eine ganz gute Zahl - welche CPU verwendest du?

    Ich glaube nicht, dass das so mit Photoshop möglich ist - auch wenn man sich total damit auskennt.


    Ich bin dar√ľber sehr begeistert - und finde, alles geht auch weit √ľber Denoise 2 hinaus. Das Upgrade hat sich voll gelohnt!

    Gerade DENOISE projects #3 bietet eine Unmenge an Funktionen, die in Photoshop nicht einmal im Ansatz machbar sind.

    (auch wenn viele immer wieder behaupten Photoshop kann eh alles viel besser - das ist Unfug :-) )


    VG Michael

  • Hallo nochmal,


    ich habe 1-2 private Messages bekommen, dass man sich Sorgen machen w√ľrde, weil es hier etwas lauter wurde.


    Da muss sich niemand Gedanken machen - ich schrieb es weiter oben schon, eine fr√ľchtetragende Diskussion ist eigentlich niemals leise.

    Von meiner Seite aus darf es auch gern mal ein wenig "krachen" - dann werden alle wieder wach und es geht produktiv weiter :-)


    VG Michael

  • Ich verwende den Ryzen 2700 - ohne X :), wegen der Stromkosten - aber mit MSI Mainboard B350 gaming plus , und wie ich sehe, wird da st√§ndig die Taktfrequenz von unter 2000 MHz bis kurzzeitig 4100 MHz variiert - wobei der Prozessor stabil bleibt. Der wird also gut ausgereizt. - Dann 16 GB Arbeitsspeicher stabil auf 3200 MHz. - (Wichtig f√ľr Bildbearbeitung war mir auch ein Eizo 2420 mit Harwarekalibrierung, was neben besserem PC, als der von 2009, ein Riesenfortschritt war.)


    gr√ľssli merlYnn


    PS: Mit dem Mainboard, welches dauernd die Taktfrequenz je nach Anforderung optimiert: also manuelles √úbertakten bringt bei mir nicht so ein stabiles Ergebnis. Das kann ich also dem Mainboard √ľberlassen.

  • Hallo Michael,


    ich hab eben nach den Test noch das neue Win10 pro 1903 installiert bekommen und nun habe ich die gleichen Probleme wie bisher beschrieben.

    Die Original Denoise bringt den Fehler die Forumsversion nicht. Ich werde jetzt die Original löschen und neu installieren. Mal sehen was dann kommt :-)


    Also hat sich nichts geändert nur wenn ich die GPU Nutzung abschalte dann klappt es mit allen 4 Filtern.

    Gruß

    Klaus

  • Hallo merlYnn,

    Ich verwende den Ryzen 2700 - ohne X :), wegen der Stromkosten - aber mit MSI Mainboard B350 gaming plus , und wie ich sehe, wird da ständig die Taktfrequenz von unter 2000 MHz bis kurzzeitig 4100 MHz variiert - wobei der Prozessor stabil bleibt.

    ok, da steckt aber auch schon gut CPU Power dahinter :-)

    Die Taktfrequenz wird vom Thread-Scheduler verwaltet, der Prozessor entscheidet also ganz allein, welcher Kern jetzt gerade f√ľr wie lange genutzt wird.


    ich schiele ab und zu mal zu diesem Prozessor https://www.alternate.de/AMD/R‚Ķssor/html/product/1472824? - aber da m√ľssen die Preise noch deutlich runter :-) Aber wenn AMD im Herbst mit den neuen Modellen kommt, passiert da ja vielleicht was.


    Hallo Klaus,

    ich hab eben nach den Test noch das neue Win10 pro 1903 installiert bekommen und nun habe ich die gleichen Probleme wie bisher beschrieben.

    Die Original Denoise bringt den Fehler die Forumsversion nicht. Ich werde jetzt die Original löschen und neu installieren. Mal sehen was dann kommt


    Also hat sich nichts geändert nur wenn ich die GPU Nutzung abschalte dann klappt es mit allen 4 Filtern.

    Ok, das Windows Update hat den Fehler also nicht behoben - wirklich damit gerechnet habe ich auch nicht.

    In der Forumsversion 3.32.3505 habe ich den Fehler "umgangen", da d√ľrfte es nun nicht mehr passieren.


    Bei abgeschalteter GPU kann der Fehler zu 100% nicht auftreten :-)


    Vg Michael

  • Dieses neue Win10 pro 1903 Update!!! Vor meinem Umzug bekam ich das drauf - nach meinem Umzug startete Win 10 nicht mehr.


    Irgendwann 2 Wochen später fand ich dann endlich einen funktionierenden Wiederherstellungspunkt, der vorher nicht angezeigt wurde - seitdem wird dieses Update bei mir nicht mehr installiert: ich soll noch warten steht in den Einstellungen. Bei einem manuellem Updateversuch wollte es sich wieder installieren - die Installation brach mit einer Fehlermeldung ab. - Scheint ein kritisches Update zu sein!


    Gruß merlYnn


    PS: Hier die Meldung in meinen Einstellungen von Windows:


    Das Windows 10-Update Mai 2019 ist auf dem Weg. Wir bieten dieses Update f√ľr kompatible Ger√§te an, Ihr Ger√§t ist daf√ľr jedoch noch nicht bereit. Sobald Ihr Ger√§t bereit ist, ist das Update auf dieser Seite verf√ľgbar. Im Augenblick m√ľssen Sie nichts weiter unternehmen.


    _________________________________________


    Das deutet auf Probleme mit Hardware und Treibern hin. - Dass meine Ger√§te "noch nicht bereit sind" - das sind keine Exoten! So gef√ľhlt war es die Grafikkarte, die Windows damals nicht starten lies-


    Sollte man vielleicht raten, dieses Update zu deinstallieren? Und Windows einen Fehlerbericht schreiben?



    ___________________________________________________________


    Hach, die neuen Threadripper! Naje, mit meiner Rente war der 2700 schon das √Ąu√üerste :)

  • Hallo merlYnn,


    ich f√ľrchte diese Aussage passt so nicht ganz.


    Es gab noch ein Fixup Update der 1809 und dort gab es Probleme mit der .net version 4.7 .


    nun gab es ein neues Fixup mit .net 4.8 unddas hat nun dazu gef√ľhrt das ich den neuen build 1903 zugeteilt bekam per update.

    (genau deinen Text hatte ich dabei auch )


    Gruß

    Klaus

  • Hallo merlYnn,

    Sollte man vielleicht raten, dieses Update zu deinstallieren? Und Windows einen Fehlerbericht schreiben?

    ob man dazu raten sollte oder nicht, kann ich nicht sagen.

    Ob ein Fehlerbericht an Windows etwas bringt, da habe ich meine Zweifel :-)

    Hach, die neuen Threadripper! Naje, mit meiner Rente war der 2700 schon das √Ąu√üerste

    Den gro√üen kann ich mir auch nicht leisten - deswegen hoffe ich ja, dass der bald deutlich g√ľnstiger wird ;-)


    VG Michael

  • @ Cragganmore: Hi - habe gerade mal "Nach Updates suchen" eingegeben unter Einstellungen. Das 1903 wird bei mir nicht mehr aufgespielt - ich soll immer noch warten :D . #Mal gespannt, was der n√§chste Versuch von Microsoft bringt. Das mit dem vermurxten WinStart war schon massiv ....

  • Michael, ich wollte Dich doch noch fragen, obwohl das Problem gel√∂st ist, ob Du das Abschalten/Deaktivieren Intel UHD Graphics 630 empfiehlst, damit die NVIDIA Quadro P2000 einen schnelleren Job machen kann?

    Wenn ja, wäre es mit der Deaktivierung im Gerätemanager getan?


    Danke f√ľr die Antwort.

    lieben Gruss
    J√ľrgen

  • Hallo J√ľrgen,

    Michael, ich wollte Dich doch noch fragen, obwohl das Problem gelöst ist, ob Du das Abschalten/Deaktivieren Intel UHD Graphics 630 empfiehlst, damit die NVIDIA Quadro P2000 einen schnelleren Job machen kann?

    Wenn ja, wäre es mit der Deaktivierung im Gerätemanager getan?

    vorweg muss ich erwähnen, dass jede Veränderung Eures Systems auf eigene Gefahr geschieht - ich kann von hier nicht auf Eure Rechner schauen und deshalb auch keine fundierte Aussage treffen.


    Der Fehler ist mit der Version 3.32.3505 die ich hier im Forum online gestellt habe behoben wie es aussieht, allerdings weiß ich bis jetzt nicht, was diesen Fehler exakt verursacht - da der Fehler außerhalb meines Verantwortungsbereiches passiert.


    Wenn ihr eine "gute Grafikkarte" im Rechner verbaut habt w√ľrde ich pers√∂nlich die Intel GPU in der CPU abschalten, ob dabei ein Abschalten im Ger√§temanager ausreicht, kann ich nicht mit Sicherheit sagen - es sollte aber so sein.


    VG Michael

  • Ich habe noch eine - f√ľr mich wichtige - Frage:

    da ich aus Lightroom heraus arbeite und im ersten Schritt immer Denoise √ľber das Plugin aufrufe...

    wie kann ich die "alte" 3er Version mit der neuen Version, die Du hier eingestellt hast, ersetzen?

    Also so, dass ich dieselbe Funktionalität habe.

    Dr√ľberkopieren?


    Danke f√ľr die Antwort.

    lieben Gruss
    J√ľrgen

  • Hallo J√ľrgen,

    wie kann ich die "alte" 3er Version mit der neuen Version, die Du hier eingestellt hast, ersetzen?

    Also so, dass ich dieselbe Funktionalität habe.

    Dr√ľberkopieren?

    im Grunde ja, dabei musst du allerdings vorher die .exe Datei der neuen Version so umbenennen (=DENOISE projects 3 professional.exe), dass sie die alte Datei ersetzt.


    Sollte beim "Dr√ľberkopieren" etwas schief gehen, kannst du jederzeit die Version deinstallieren und wieder neu installieren - deine Userdaten werden dabei nicht deinstalliert.


    Nochmal der wichtige Hinweis:

    Die Version 3.32.3503 ist eine nicht durchgepr√ľfte Testversion ohne Zertifikate - die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr.


    VG Michael