Nachtaufnahmen mit HDR projecs 7 prof.

Im Rahmen der neuen Europäischen Datenschutzbestimmungen, haben auch wir unsere Datenschutzrichtlinie mit Wirkung zum 25. Mai 2018 für alle Besucher, Nutzer unserer Website aktualisiert. http://projectsforum.de/neu/index.php?datenschutzerklaerung/ Die Änderungen umfassen eine genauere Aufklärung darüber, wie wir deine Daten verwenden, einschließlich deiner Auswahl- und Kontrollmöglichkeiten und deiner Rechte. Ab dem Stichtag unterliegt deine weitere Nutzung unseres Forums der neuen Datenschutzrichtlinie. Hast du Fragen dazu? Rufe uns einfach an unter 06461/989877, oder schreibe uns eine Nachricht an stefan@stefan-runkel-online.de Herzliche Grüße! Dein Projectsforum-Team
  • Hallo Michael, herzlichen Dank fĂĽr Deine Tipps und Erläuterungen zu dem Thema: "Nachtaufnahmen und die blaue Stunde mit HDR projects 7 professional".

    Obwohl ich wenig Nachtaufnahmen mache, war es doch sehr interessant, da dieses Thema natĂĽrlich auch bei Innenaufnahmen von Kirchen relevant ist. Da ist es zwar nicht ganz so dunkel, aber das wird der Kamera egal sein.

    Ich habe wieder viel gelernt.

    Übrigens, mein Hinweis zum Mauszeiger war nicht negativ gemeint. Aber mit dem größeren Mauszeuger ist es für den Betrachter einfacher, der Maus zu folgen :).

  • Hallo Hartmut,

    Übrigens, mein Hinweis zum Mauszeiger war nicht negativ gemeint. Aber mit dem größeren Mauszeuger ist es für den Betrachter einfacher, der Maus zu folgen .

    habe ich auch nicht negativ verstanden - alles gut!


    Freut mich, dass ich das ein oder andere zeigen konnte - viele der Techniken fĂĽr Nachtaufnahmen verbessern auch die Tageslichtaufnahmen. Schlussendlich muss man immer aufmerksam auf seine Bilder schauen, denn eine Automatik bleibt halt immer eine "dumme" Automatik ;-)


    VG Michael

  • Hi Michael,

    tja, das war sehr interessant, danke Dir für Deine doch recht detaillierten Ausführungen. Ich bin ja noch recht frisch in der Materie dabei (habe das Fotografieren nach ca. 35 Jahren wieder für mich entdeckt ;-) ) und konnte so nur einen Teil behalten. Früher gabs ja noch Rollfilm etc., heute macht der Computer gute Dienste :-) Und HDR-Projects scheint ja dafür ein mächtiges Handwerkszeug zu sein.

    Werde auf jeden Fall die nächsten Webinare auch wahrnehmen.


    Schönen Dank Michael, bis demnächst :-)