Farbharmonien erzeugen in Projectsprodukten

Im Rahmen der neuen Europ√§ischen Datenschutzbestimmungen, haben auch wir unsere Datenschutzrichtlinie mit Wirkung zum 25. Mai 2018 f√ľr alle Besucher, Nutzer unserer Website aktualisiert. http://projectsforum.de/neu/index.php?datenschutzerklaerung/ Die √Ąnderungen umfassen eine genauere Aufkl√§rung dar√ľber, wie wir deine Daten verwenden, einschlie√ülich deiner Auswahl- und Kontrollm√∂glichkeiten und deiner Rechte. Ab dem Stichtag unterliegt deine weitere Nutzung unseres Forums der neuen Datenschutzrichtlinie. Hast du Fragen dazu? Rufe uns einfach an unter 06461/989877, oder schreibe uns eine Nachricht an stefan@stefan-runkel-online.de Herzliche Gr√ľ√üe! Dein Projectsforum-Team
  • Hallo Hans,

    Ja, ich meinte das Gradienten-Modul. In Color proj. oder HDR proj. meine ich im Tooltip Verlaufsauswahl gelesen zu haben. Mir ist das Wort Gradient nicht so geläufig.

    ok, zusammen mit diesem Modul funktioniert der Effekt nat√ľrlich und die AUswahl √ľber die Farbschema-√ľbersicht ist im Prinzip genauso wie die Gradienten-Auswahl.


    VG Michael

  • Hallo Michael,


    sieht schonmal spannend aus. Klar wird dann auch der Deckkraftregler wichtig bei diesem Tool. Dann sollten unbedingt bei diesen Color-Tools die Luminanzmasken mitgeliefert werden, die viele Effekte ja schon
    haben - also diese einstellbaren Maskierungs-Kurven unter den Effekten. Beim Color Grading werden ja Lichter - Mitteltöne - Schatten getrennt behandelt - da wäre diese Luminanzmaske schon ein mächtiges und präzises Werkzeug.


    Hmm - LUT Algorithmen kenne ich nun nicht. Ich habe den 3D Lut Creator - ein sehr umfangreiches Programm, wird aber wegen un√ľbersichtlichkeit kritisiert. Dort gibt es mehrere Algorithmen - mal schauen.


    Bei den Beispielen mit den Farbklecksen verstehe ich noch nicht, wieso da einige Teile im Bild SW sind. M√ľsste das nicht ein Monochromes Bild werden bei einer Farbe?


    Bei einigen Effekten gibt es ja ein Farbrad - z.B. bei Lichtschein in Color Projects. W√§re es m√∂glich, einen Effekt zu kreieren, der ein Goethe Farbrad hat - mit Rot-Gr√ľn gegen√ľber usw - und wo man wie beim Color Scheme Designer Mono - Komplement√§r - Triad - Analog - Tetrad usw auf drehbaren Geraden einstellen kann kann - auch mit Pipette abgreifen? Und das Ergebnis mit LUT auf das Bild √ľbertragen? - Es ist n√§mlich oft die Aufgabe, zwei Farben im Bild abzugreifen und die dritte Farbe auf eine Harmonie zu justieren. Der Color Scheme Designer (CSD) ist zwar toll - aber da muss man die Farben im CSD auf die normalen Hue Werte √ľbertragen, die Ergebnis Farbpalette ins Bild kopieren und die Farbt√∂ne angleichen - sehr umst√§ndlich - da w√§re es doch gantz toll, wenn man diese Farbharmonien justieren k√∂nnte, OHNE das Programm zu verlasssen. Und ohne dass man mit zwei unterschiedlichen Hue Werten arbeitet. (Man kann ja den einen Wert ja als Farb-Winkel - den anderen als Hue bezeichnen)


    Hier gibt es aber zwei M√∂glichkeiten (Zwei Effekte) : entweder man l√§√üt das Bild so und stellt im Bild zwei, drei oder vier Farben aufeinander ein - oder man sagt: Das ganze Bild soll nur aus den Farben (eine, zwei, drei oder vier) des Farbklanges bestehen - das geht dann √ľber LUTs.


    Naja - da ist nat√ľrlich noch einiges an Grips von N√∂ten, um das praktikabel zu machen. F√ľr mich w√ľrden solche Colorierungs-Farbharmonie Werkzeuge Color Projects extrem weit nach vorne bringen, weiter als sonstige Foto Effekte - und damit w√§re Color Projects auch wieder deutlich von HDR Projects differenziert.


    gr√ľssli merlYnn

  • Hallo merlYnn,

    Bei den Beispielen mit den Farbklecksen verstehe ich noch nicht, wieso da einige Teile im Bild SW sind. M√ľsste das nicht ein Monochromes Bild werden bei einer Farbe?

    Die Farbkleckse (Farbschema) funktionieren so:

    -> Wenn eine Farbe, z.B. Rot im Bild enthalten ist, im Farbklecks aber nicht, wird alles Rotim Bild zu grau - die Farbkleckse sind also das Farbspektrum, sowohl in Farbton wie auch in Helligkeit und Sättigung.


    Wenn man einen Farbklecks mit nur Rott√∂nen hat, wird das Ergebnisbild Rot an den roten stellen und an allen anderen Stellen Grau - die S√§ttigung und Helligkeit des Rot wird dabei noch auf die roten Bereiche im Bild √ľbertragen.

    Hmm - LUT Algorithmen kenne ich nun nicht. Ich habe den 3D Lut Creator - ein sehr umfangreiches Programm, wird aber wegen un√ľbersichtlichkeit kritisiert. Dort gibt es mehrere Algorithmen - mal schauen.

    Das Problem mit den LUT Algorithmen ist, dass hier jeder Anbieter seine "eigene Suppe" kocht und den User dann meist mit dem Ergebnis allein lässt, ohne ihm die Möglichkeit zu geben aktiven Einfluss auf den erzeugten LUT Fotostil zu nehmen.

    Hier gibt es aber zwei M√∂glichkeiten (Zwei Effekte) : entweder man l√§√üt das Bild so und stellt im Bild zwei, drei oder vier Farben aufeinander ein - oder man sagt: Das ganze Bild soll nur aus den Farben (eine, zwei, drei oder vier) des Farbklanges bestehen - das geht dann √ľber LUTs.

    Bei einem LUT Programm w√ľrde mir genau diese Auswahl vorschweben:


    (a) Exklusiver Farbmodus

    Das haben wir aktuell im Farbschema - alle Farben die nicht im Farbschema vorkommen, werden grau


    (b) Vollfarb-Modus

    Alle Farben bleiben im Bild erhalten, die im Farbschema vorkommenden Farben des Bildes werden entsprechend angepasst


    VG Michael

  • Super!


    Beim exklusiven Farbmodus w√§re ev. zu √ľberlegen, ob grau alternativ auch durch eine beliebige Farbe ersetzt werden k√∂nnte? Hmm - daf√ľr br√§uchte man dann aber zus√§tzliche HSL Schieber - oder ein Farbrad unter dem Filter.


    Dann - beim 3D Lut Creator gibt man dem User mehrere Algorithmen zur Auswahl - mit ganz speziellen Regelmöglichkeiten. Hmm - vielleicht wäre eine Sammlung der Beschreibungen solcher Algorithmen sinnvoll - um zu eigenen Überlegungen zu kommen. Ich schaue da mal rein.

  • Hallo merlYnn,


    ich habe mich auch schon umgesehen und nach LUT-Generator Algorithmen geschaut, aber nichts brauchbares an Beschreibungen gefunden.


    Bisher habe ich 2 eigene Algorithmen auf dem Papier entwickelt, die oben ja schon beschrieben hatte.

    (Das Farbschema war ein erster Test in dieser Richtung).


    Mal schauen was die Zeit hier noch so zu Tage befördert :-)


    VG Michael